zusammenraffen


zusammenraffen
zu|sam|men|raf|fen [ts̮u'zamənrafn̩], raffte zusammen, zusammengerafft <tr.; hat (abwertend):
gierig in seinen Besitz bringen:
ein großes Vermögen zusammenraffen.
Syn.: raffen (abwertend).

* * *

zu|sạm|men||raf|fen 〈V.; hat
I 〈V. tr.〉 etwas \zusammenraffen
1. hochheben u. in Falten legen (Kleid, Vorhang)
2. gierig an sich reißen
3. sich aneignen (Besitz, Geld)
II 〈V. refl.; fig.; umg.〉 sich \zusammenraffen sich aufraffen

* * *

zu|sạm|men|raf|fen <sw. V.; hat:
1. raffen (1 b):
er raffte hastig seine Unterlagen zusammen.
2. (abwertend) raffen (1 a):
er hat in kurzer Zeit ein großes Vermögen zusammengerafft.
3. raffen:
den Mantel, das Kleid z.
4. <z. + sich> (ugs.) aufraffen:
raff dich zusammen und mach endlich deine Steuererklärung!

* * *

zu|sạm|men|raf|fen <sw. V.; hat: 1. raffen (1 b): hastig die Sachen aus dem Schrank z.; er raffte seine Unterlagen zusammen; Wie ein Plünderer stürzte jeder in sein eigenes Haus und raffte zusammen, was von Wert erschien (Ransmayr, Welt 207). 2. (abwertend) raffen (1 a): er hat in kurzer Zeit ein großes Vermögen zusammengerafft. 3. raffen (2): den Mantel, das Kleid z. 4. <z. + sich> (ugs.) aufraffen: Da raffe ich mich zusammen und stolpere zum Vorplatz (Remarque, Westen 115).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zusammenraffen — V. (Oberstufe) von etw. so viel wie möglich in seinen Besitz bringen Synonyme: anhäufen, an sich bringen, raffen, zusammentragen, zusammenscharren (ugs.) Beispiel: Der Freibeuter hat die Meere unsicher gemacht und unermessliche Schätze… …   Extremes Deutsch

  • zusammenraffen — 1. an sich nehmen/reißen, ergreifen, raffen; (geh.): erraffen; (ugs.): grapschen, schnappen. 2. anhäufen, ansammeln, an sich bringen, horten, in seinen Besitz bringen, zusammentragen; (ugs.): einheimsen, einkassieren, einsacken; (oft abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zusammenraffen — zu·sạm·men·raf·fen (hat) [Vt] 1 etwas (Kollekt od Pl) zusammenraffen in großer Eile alles nehmen, was man gerade in die Hand bekommt: Voller Wut raffte sie ihre Kleider zusammen und packte die Koffer 2 etwas zusammenraffen pej; etwas mit großer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zusammenraffen — zesammeraafe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • zusammenraffen — zu|sạm|men|raf|fen (gierig an sich bringen); er hat ein großes Vermögen zusammengerafft …   Die deutsche Rechtschreibung

  • zusammenscharren — ↑ zusammenraffen (2). * * * zusammenscharren:1.⇨zusammenraffen(I,2)–2.⇨zusammentragen zusammenscharren 1.→sammeln 2.→raffen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zämeramisiere —   zusammenraffen, in Eile zusammensuchen …   Aargauer-Hochdeutsch Wörterbuch

  • schürzen — schür|zen [ ʃʏrts̮n̩] <tr.; hat (geh.): 1. a) (einen langen, weiten Rock o. Ä.) aufheben, zusammenraffen und in der Höhe der Hüften festhalten, befestigen: sie schürzte ihr Kleid und stieg die Treppe hinauf; <häufig im 2. Partizip> mit… …   Universal-Lexikon

  • aufraffen — aufheben, auflesen, aufnehmen, zusammenraffen; (bes. südd., österr.): aufklauben. sich aufraffen a) sich aufarbeiten, auf die Beine kommen, aufstehen, sich erheben, sich hochdrücken, sich hochraffen, sich hochstemmen; (geh.): sich heben; (ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufsammeln — 1. aufheben, auflesen, aufnehmen, aufraffen, aufsuchen, hochnehmen, zusammenraffen; (bes. südd., österr.): aufklauben, zusammenklauben. 2. aufgreifen, einsammeln, mitnehmen; (ugs.): auflesen. * * * aufsammeln:1.〈Umherliegendesaufnehmen〉[auf]lesen·… …   Das Wörterbuch der Synonyme